MK ShowTime, die Projektzeiterfassung
3 Mausklicks genügen
Unverbindlicher Download
Demo anfordern
MK ShowTime Support Kunden- und Projektbeispiele

eMail Kontakt

Kurzüberblick über die wesentlichen Grundfunktionen
von MK-ShowTime 4.0
+ Zusatzmodul Planzeiten

Zeiterfassung über 3 Mausklicks
Wecker-Symbol anklicken
Aufgabenbereich wählen
Tätigkeit wählen - Fertig!

Die Zeit wird für den ausgewählten Aufgabenbereich und die dazu-gehörige Tätigkeit erfasst, bis die nächsten 3 Klicks einen Wechsel signalisieren.
Auch im Verwaltungsmodus von MK-ShowTime besteht die Möglich-
keit, die Zeiterfassung für einen Aufgabenwechsel durchzuführen.

Nachträgliche Zeiterfassung
Zeiteinträge können nachträglich verändert oder ergänzt werden: Zum Beispiel die Ende-Zeit eines Auswärtstermins, wenn der Mitarbeiter anschließend nicht mehr in die Firma zurück kehrt, oder wenn vergessen wurde, einen Aufgabenwechsel durchzuführen.
Auch im Verwaltungsmodus von MK-ShowTime besteht die Möglichkeit, die Zeiterfassung für einen Aufgabenwechsel durchzuführen.
Offene Zeiten
MK-ShowTime zeigt offene Zeiten von Vortagen an, die noch abgeschlossen werden müssen, z.B. nach Auswärtsterminen vom Vortag. Beim Beenden von MK-ShowTime kann die aktivierte Zeit weiterlaufen, falls nach dem Herunterfahren des PC`s eine Tätigkeit weiter laufen soll.
Fehlzeiten
Ein Fehlzeitenmodul ermöglicht den Eintrag von Urlaubstagen auch im Voraus, sowie übersichtliche Jahresberichte einzelner Mitarbeiter.
Notizen
An jede Zeiterfassung kann eine Notiz angehangen werden. Der Dialog kann wahlweise kontinuierlich oder per Mausklick angezeigt werden.
Die Notizen werden in den Berichten ausgegeben, auf Wunsch auch
in einem separaten Bericht `Notizen dieser Woche`
Benutzerverwaltung
Es können beliebig viele Mitarbeiter und ihre Zugriffsrechte angelegt werden, so dass für jeden Mitarbeiter die Masken individuell freigeschaltet werden können.
Musterdatenbanken
Zahlreiche Musterdatenbanken für verschiedene Branchen stehen zur Verfügung, in denen für die Branche typische Aufgabenbereiche und Tätigkeiten hinterlegt sind. Alle Musterdatenbanken können selbstverständlich angepasst werden.
Kategorien
In einer Datenbank werden alle Aufgabenbereiche angelegt, die für das Unternehmen relevant sind. Die Unterteilung der Aufgabenbereiche können Aufträge, Projekte, Mandanten usw. sein. Mehrere Ebenen sind möglich.
Kategorien verschieben

Sie können Kategorien seit der Version 4.0 per Drag & Drop verschieben. Die Favorisierung der Kategorien durch die Mitarbeiter wird beim Verschieben beibehalten und aktualisiert.

Tätigkeiten
Alle Tätigkeiten, die den verschiedenen Aufgaben, Projekten, Mandanten usw. zugeordnet werden, werden firmenübergreifend in der Datenbank angelegt.
Die Tätigkeiten werden dann den einzelnen Gruppen/Abteilungen zugewiesen, so dass den Mitarbeitern der einzelnen Gruppen nur die Tätigkeiten zur Verfügung stehen, die dort jeweils ausgeführt werden.
Gruppen/Abteilungen
Eine Einteilung der Mitarbeiter in Gruppen, Teams, Kostenstellen, usw. kann beliebig vorgenommen werden.
Favoriten
Jeder Mitarbeiter, aktiviert sich über die Favoritenauswahl die Projekte/Aufgabenbereiche, für die er zuständig ist. Außerdem aktiviert er sich in der Favoritenauswahl innerhalb seiner Gruppe die Tätigkeiten, die zu seinem Aufgabenbereich gehören. Dadurch erhält jeder Mitarbeiter nur die Bereiche angezeigt, die ihn auch betreffen. Die Zeiterfassungsmasken bleiben übersichtlich.
Auswertungen

Für jeden Mitarbeiter stehen die Mitarbeiterauswertungen zur Verfügung, die jetzt in der Version 4.0 auch zentral für Zugriff berechtigte Personen freigeschaltet werden können.
Es gibt zum Beispiel Wochenbericht, Monatsbericht, Arbeitszeitliste, Einzel-Projektnachweis, Tätigkeitsnachweis usw.

Darüber hinaus gibt es firmenweite Berichte, mit denen ganze Gruppen oder das gesamte Unternehmen ausgewertet werden können.
Es kann ausgewertet werden, für welches Projekt oder für welche Tätigkeit, wieviel Zeit aufgewendet wurde.
Für das Unternehmen stehen zum Beispiel Dienstleistungsnachweise, Monatsberichte, Einzelprojektnachweise, usw. zur Verfügung.

Auswertungen anpassen
Das Layout der einzelnen Nachweise können Sie an Ihre Vorstellungen anpassen und zum Beispiel mit Ihrem Firmenlogo versehen.
Auswertungen kopieren
Sie können Berichte auch kopieren. Das hat den Vorteil, dass Sie vorhandene Berichte beibehalten können und gleichzeitig Ihr eigenes Layout entwerfen können.
Die Funktion finden Sie in der Rubrik Auswertung Firma und dort unter Berichtdesign. Wählen Sie einen Bericht und dann Vorlage kopieren. In dem Dialog, der automatisch geöffnet wird, geben Sie Ihrem Bericht einen neuen Namen und eine neue Beschreibung. Anschließend können Sie Ihren Bericht gemäß Ihren Vorstellungen im Berichtdesigner gemäß der verfügbaren Funktionen anpassen.
Selbst definierte Vorlagen können Sie auch wieder löschen, Standardberichte, die ebenfalls editierbar sind, können Sie nur auf den gelieferten Stand zurück setzen.
Diagramme
Über zahlreiche Diagrammfunktionen können alle Auswertungen auch bildlich dargestellt und ausgedruckt werden. Hier können verschiedene Statistiken als Linien- oder Kuchendiagramm erstellt und ausgedruckt werden. Diese können Sie für einzelne Projekte oder Gruppen, sowie für frei definierbare Zeiträume erstellen.
Export
Die Zeiten der einzelnen Berichte können über eine Export-Funktion in die Zwischenablage kopiert werden. Der Inhalt der Zwischenablage kann dann in einem anderen Programm, z.B: Excel, eingefügt werden. Hier kann aus den Daten eine CSV-Datei erstellt werden, die in die meisten weiterverarbeitenden Programme importiert werden kann. Die Automatisierung dieses Vorgangs befindet sich in Vorbereitung. Schnittstellen zu verschiedenen standardisierten Programmen erstellen wir auf Anfrage.
Extern-Betrieb

MK-ShowTime können Sie auch im externen Betrieb nutzen. Das bedeutet, dass Sie MK-ShowTime jetzt auch per Knopfdruck zum Beispiel auf Ihrem Notebook verwenden können und Ihnen dort sämtliche Favoriten und Zeiteinträge zur Verfügung stehen. Eine alternative Verwendung wäre zum Beispiel, wenn Sie Ihren PC, der üblichereise im Netzbetrieb läuft, netzwerkunabhängig einsetzen möchten.

Wir unterscheiden in die Betriebsart "zentrale Datenbank" und "Externbetrieb". Die Umschaltung der Betriebsart wird immer von dem Notebook aus gestartet, auf dem der Externbetrieb aktiviert werden soll, oder auf dem der Externbetrieb läuft. Dafür muss das Notebook im Netzwerk angeschlossen sein. Starten Sie die Umschaltung über Programm / Extern... Nach der Umschaltung stehen auf dem Notebook Ihre persönlichen Favoriten und Zeiteinträge ohne Netzverbindung zur Verfügung.

Ausblenden

Innerhalb von MK-ShowTime gibt es die Möglichkeit, Kategorien auszublenden. Dadurch bleiben alle Zeiterfassungsmasken und die Favoriten übersichtlich.
Durch das Ausblenden der Kategorien verschwindet die Anzeige firmenweit in allen Favoriten und Zeiterfassungsmasken. Die Zeiteinträge bleiben erhalten und sind jederzeit durch Einschalten der Kategorie per Knopfdruck wieder verfügbar.
Auch diese Funktion funktioniert firmenweit, so dass die eingeschaltete Kategorie bei allen Mitarbeitern, die diese Kategorie favorisiert hatten, in den Favoriten wieder eingeblendet wird.
Im Fenster Kategorien klicken Sie einfach auf die rechte Maustaste.
Hier steuern Sie die Darstellung über Aktiven Ordner ausblenden /
Alle Ordner anzeigen
Wenn Sie den aktiven Ordner ausblenden, werden jeweils alle Unterordner ebenfalls ausgeblendet. Wenn Sie alle Ordner anzeigen, können Sie einzelne Ordner wieder aktivieren.

Erinnerungsfunktion
In der Menüleiste haben Sie unter dem Menüpunkt `Ansicht / Einstellungen` die Möglichkeit, eine Weckfunktion zu aktivieren, die Sie in einem frei definierbaren Zeitintervall an Ihre Zeiterfassung erinnert.
Die Funktion steht Ihnen nur dann zur Verfügung, wenn MK-ShowTime im Hintergrund läuft.
Wenn der Wecker aktiv ist, wird ein Dialog eingeblendet, der es Ihnen ermöglicht, die Zeit zu wechseln oder beizubehalten. Dadurch wird gewährleistet, dass Ihre Zeiterfassung noch effizienter erfasst werden kann, da hierdurch nachträgliche Änderungen reduziert werden können.
Planzeiten

Mit Planzeiten haben Sie die Möglichkeit Zeitvorgaben für Aufgaben-bereiche zu definieren und den einzelnen Mitarbeitern zuzuweisen. Dadurch können Sie Ihre Projekte noch besser planen und die Projektabwicklung in den einzelnen Abteilungen besser im Auge behalten. Über den Soll-Ist-Vergleich erhalten Sie kontinuierlich den aktuellen Stand des jeweils verwendetetn Zeitaufwandes für Haupt- und Teilaufgaben, der den Sollvorgaben gegenüber gestellt wird. Bereits im Vorfeld der Projektplanung unterstützt Sie Planzeiten bei der Strukturierung und Aufteilung des Projektes und vereinfacht dadurch erheblich die Kalkulation in der Angebotsphase.

Je detaillierter Sie die Aufgaben in Teilaufgaben gliedern, umso präziser wird die Aussage, die über den Projektverlauf getroffen werden kann.

Handbuch
Im Hauptverzeichnis der CD befindet sich das Handbuch, in dem ausführlich alle Funktionen von MK-ShowTime erläutert sind.
Alternativ steht die integrierte Programmhilfe zur Verfügung.
Einführungshilfe
Nach der Installation und in der Testmaske von MK-ShowTime befindet sich die Einführungshilfe, mit der Sie sich in wenigen Minuten einen Überblick über die wichtigsten Funktionen von MK-ShowTime verschaffen können.

Zahlreiche weitere leistungsstarke Funktionen, die Ihnen Ihre tägliche Arbeit im Hinblick auf das Zeitmanagement vereinfachen, befinden sich kontinuierlich in Arbeit.
Michael Botzian · Im Kamp 6 · D-51519 Odenthal
Telefon 02207 91 94 95 · Telefax 02207 91 94 96 - Info TDG
Nach oben